Einige Unternehmer und Berufsleute aus informationstechnischen Branchen sowie weitere Interessierte diskutieren ab 2005 über die Digitalisierung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Bereiche.

Sie waren sich damals einig, dass zur voranschreitenden Digitalisierung noch wenig Fakten, aber viele Schlagworte kursierten. Erst 2015 wurde beschlossen, eine einfache Website aufzuschalten. Einer interimistischen Geschäftsstelle soll eine bescheidene, aber selbständige und wenig eingeschränkte Projekt-Entwicklung überlassen werden. Aus verschiedenen Gründen, primär mangels Ressourcen, war und ist eine intensivere Weiterentwicklung nur langsam möglich. Das Projekt hat keine Gewinnabsicht, sondern versteht sich als gemeinnützig. Dereinst die Anerkennung als gemeinnütziger Verein zu beantragen, ist denkbar.